StartGüdeGüde Alpha WalnussGüde Alpha Walnuss Hartkäsemesser

Güde Alpha Walnuss Hartkäsemesser

Güde Alpha Walnuss Hartkäsemesser – unentbehrlich für jeden Käsegenießer

Als Käseliebhaber möchtest du deinen Käse sauber in Stücken oder geschnitten auf dem Buffet vorfinden. Um jeden Käse auch zu Hause akkurat zerteilen und für den Verzehrt vorbereiten zu können, reicht ein spezielles Käsemesser nicht mehr aus. Denn zu verschieden ist die Konsistenz der Käsesorten. Wenn du weiche wie harte Sorten liebst, brauchst du neben einem Weichkäsemesser auch dieses Güde Hartkäsemesser der Serie Alpha Walnuss. Hier entscheidest du dich für einen sehr hochwertigen Küchenhelfer, der dir super Ergebnisse liefert.

Schier untrennbar harter Käse wird zuverlässig zerteilt

Wer gern die harten Käsesorten bevorzugt, weiß, wie Härte sich anfühlt und wie unmöglich es erschient, hier ein normales Messer zu Hilfe zu nehmen. Entsprechend hoch sind die Anforderungen an das Hartkäsemesser der Serie Güde Alpha Walnuss. So ist hier die Klinge auch sehr scharf und massiv, die Klinge ähnelt in ihrer spitz zulaufenden Form schon eher einem Dreieck. Wenn du dieses Messer in der Hand hältst, wirst du vom ausgezeichneten Handling begeistert sein. Das ist auch bei der enormen Härte einiger Käsesorten notwendig. Denn du wirst bei den extremen Sorten weniger den Käse schneiden als ihn vielmehr portioniert herausbrechen und vom großen Stück abspalten. Dennoch brauchst du nicht übermäßig Kraft, dafür sorgt die perfekte Balance des Messers.

Tolle Optik trifft auf exzellentes Material

Die guten Ergebnisse mit dem Hartkäsemesser von Güde sind nicht nur auf eine optimale Gewichtsbalance, sondern auf die hervorragende Materialauswahl und deren Verarbeitung zurückzuführen. Für die aus einem Stück von Hand geschmiedete und geschärfte Klinge verwendet der Solinger Qualitätshersteller rostfreien Chrom-Vanadium-Molybdän Messerstahl. Diese Legierung schützt vor Verschleiß und Korrosion. Für die überaus ansprechende Optik sorgen auch die in den Stahl eingelassenen, dreifach vernieteten Griffschalen. Hier kommt amerikanisches Walnussholz zum Einsatz. Das Holt überzeugt nicht nur mit widerstandsfähigen, harten Eigenschaften, sondern auch mit einer edlen Maserung. Auch um das Holz zu schützen, solltest du das Küchenmesser nach dem Gebrauch statt in die Spülmaschine zu legen lieber mit einem feuchten Tuch abwischen und anschließend gut abtrocknen.

  • Schneidet, spaltet und bricht zuverlässig selbst sehr harten Käse
  • Spitze, kompakte Klinge aus Chrom-Vanadium-Molybdän Stahl
  • Griffschalen sind aus dem Holz amerikanischer Walnussbäume

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Neu bei Solingen Messer

Diese Messer könnten dich auch interessieren